Die Feier der Erstkommunion

Weißer Sonntag (c) Achim Pohl/Bistum Essen in Pfarrbriefservice.de

„Bei der Erstkommunion erhalten Kinder zum ersten Mal das Sakrament der Eucharistie.

Die Erstkommunion ist ein wichtiger Schritt des Hineinwachsens in die Kirche. Die Feier ist ein Fest der ganzen Gemeinde und gehört wie Taufe und Firmung zu den Einführungssakramenten, ... . Die Kinder werden an diesem Tag in die Mahlgemeinschaft aufgenommen. 

Traditionell wird die Feier der Erstkommunion am „Weißen Sonntag“, dem ersten Sonntag nach Ostern, begangen. Der Name leitet sich von den weißen Gewändern ab, die die Neugetauften in der Frühzeit des Christentums trugen. Sie versinnbildlichten die Reinigung durch das Taufwasser und waren ein Zeichen für den in Christus neu geborenen Menschen. Ab dem siebten Jahrhundert trugen die erwachsenen Täuflinge die weißen Kleider von Ostern bis zum darauffolgenden Sonntag, in der so genannten 'Weißen Woche“.(vgl. http://www.katholisch.de)