Filmvorführung: „Ein erfülltes Leben – bis die Schale überfließt“

Freitag, 25. Oktober 2019 19:30

Diese Einladung gilt allen, die sich inspirieren lassen möchten, wie ein erfülltes Leben gelingen kann. In dem Film "Erfülltes Leben - bis die Schale überfließt" erzählen 28 Menschen aus ihrem Leben und von ihren Erfahrungen.

 

Der Filmabend findet statt am

Freitag, den 25. Oktober

in der Kirche Unterbruch um 19.30 Uhr.

 

Eintritt: Freiwillige Spende.

 

In dem von Hans Fuchs und Brigitte Kwizda-Gredler gestalteten Film „Erfülltes Leben...“ laden Menschen unterschiedlichen Alters, mit und ohne Religions-zugehörigkeit, in ihre Lebensräume ein, und teilen die Gedanken ihres Herzens. Aus unterschiedlichen Lebenssituationen und Wirkkreisen kommend, und ausgestattet mit ganz unterschiedlichen Talenten und Fähigkeiten besitzen sie

alle die Gabe, die gelebte Haltung „Achtsam und Dankbar leben“ für uns erfahrbar zu machen und uns zum Staunen zu bringen. Sie erzählen über die Türöffner und Stolpersteine am Weg, und wie es ihnen gelungen ist, selbst in herausfordernden Grenzsituationen, das Vertrauen in das Leben zu bewahren.

 

Den roten Faden durch den Film webt der Benediktiner und international bekannte, interreligiöse Lehrer Bruder David Steindl-Rast. Es geht um Lebendigkeit, um bewusstes und verantwortliches Sein und Tun, und um den Frieden im Hier und Jetzt.

 

Zum Überleben der Menschheit ist das Bewusstsein des Gemeinsamen wichtiger als das Hervorheben des Trennenden. Hierzu gibt der Film zahlreiche Denkanstöße und bietet Möglichkeiten zur Reflexion. Die Beiträge der 28 Mitwirkenden, auch von Kindern und Jugendlichen, sind Mut-machende Beispiele gelingender Schule und spannende Angebote zur Stärkung einer Kultur der Wertschätzung und Anerkennung.

 

Ganz herzliche Einladung durch die Pfarre Unterbruch dazu.